Katholische Kirche Rösrath

Mein Kölner Dom

DOM-Liebe
von Dirk Sadowski

Ein Dutzend TeilnehmerInnen der Kreativen Schreibwerkstatt der Volkshochschule Overath/Rösrath präsentierten im November 2014 im Pfarrsaal Hoffnungsthal Erinnerungen, Kurzgeschichten und Lyrik zum Thema "Mein Kölner Dom". An die 30 ZuhörerInnen lauschten und diskutierten im Anschluss mit den AutorInnen. Im Folgenden dürfen wir Ihnen exemplarisch drei Werke vorstellen.

Der Dom lebt

von Leonor Hosnofsky-Pereira

Der Kölner Dom im Takt von Rom ist Vergangenheit, Gegenwart,

Wahrzeichen der Stadt, Kulturerbe der Unesco.

Einst Kapelle, römisch, bescheiden, Kathedrale im Zug der Zeit.

Würdiges Heim für edle Gebeine

Heiliger Könige im goldenen Schrein.

Der Dom, prachtvoll, gigantisch, gotisch,

himmelhoch, zugleich tief verankert.

Wer Trost und Hoffnung sucht betet im Dom.

Domus Dei – Haus Gottes – Engel und Heilige geben Halt,

segnen Moslem, Christ, Heide, Buddhist, Arme und Mächtige.

Pilger von heute sind die Touristen,

unzählige dürsten tagtäglich nach Kunst.

Das Richterfenster, Farbenvielfalt bei Lichteinfall,

laut ist der Kontrast, still die Harmonie.

Für manche Fluch und Widerspruch.

Was macht ein Domschweizer, die rote Eminenz?

Regelt, sammelt Spenden, ordnet bei Messe, Gesang und Gebet.

Zweitausend Jahre Geschichte, Reichtum, Ruhm und OM

Segnen möge Gott jeden Menschen im Kölner Dom.

Das Richterfenster

von Ruth Kainz-Lüghausen

Stein geklöppelt

Statik zerschnitten

von bemalter Luft

Regenbogen

Gedankenbogen

Gold

strahlt Sonne in dunkle Stunden

Blau

filtert das All dem rastlosen Geist

Rot

schmilzt Eiskönigin in taubem Herzen

Grün

streichelt Hoffnung in hungernde Augen

Lavendel

erhebt Seelen in feiernde Pracht

Weiß

gibt Raum dem suchenden Sein

Schwarz

erdet in der harten Mutter

Der  Kopf ,  der  vom Himmel fiel

von Henny Wecker

Wer vor ihr steht

verspürt die Kraft

der Kathedrale

Jahrhunderte trägt sie

Der Steine Last

nun zeigt sie Schwächen

ein ums andre Male

der Mensch erblasst

 

Das 19.Jahrhundert

liegt uns nun zu Füßen

verwittert  brüchig

ohne Halt

mit Steinschlag

müssen wir es büßen

das Alter rächt sich

mit Gewalt

 

Behutsam sollten

wir agieren

Fassade bröckelt

altersschwach

mit Abstand

unsern Dom berühren

den Blick nach oben

himmelswach

Literatur: Mein Kölner Dom - Erinnerungen, Kurzprosa & Lyrik, ISBN 978-3-941533-16-5

 

 

 

AKTUELLES

Pfarrmitteilungen der Woche zur Ansicht
Alle Gottesdienste und Aktuelles

oder > hier downloaden

Erstkommunion 2019

"Du bist ein genialer Gedanke Gottes"
Diese Zusage erfahrbar werden zu lassen, das ist eines unserer Anliegen für die Vorbereitung auf die Erstkommunion. Erstkommunion ist das Glaubensfest, bei dem katholische Kinder  das erste Mal die „Heilige Kommunion“ in einer sonntäglichen Messe empfangen.

Die wesentlichen Informationen zur Erstkommunionkatechese finden Sie HIER.

Wer singt betet doppelt!

Die nächsten Termine des Kirchenchors St. Nikolaus v.T. finden Sie HIER

Flüchtlingshilfe Rösrath

Die Flüchtlingshilfe Rösrath hat eine eigene Internetseite.
Hier finden Sie detaillierte Informationen und können sich ein Bild über die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen machen.

Internet: http://fluechtlingshilfe-roesrath.de/