Katholische Kirche Rösrath

Pater Willi Vater

1932 wurde ich in Düsseldorf geboren. Dort verbrachte ich meine Kindheit, Jugend- und Schulzeit. 1953 trat ich in den Orden der Montfortaner Patres ein. Nach einem Jahr Noviziat und sechs Jahren Philosophie- und Theologiestudium in den Niederlanden wurde ich am 27. März 1960 dort zum Priester geweiht.

Meine Aufgaben als Ordenspriester der Montfortaner Patres führten mich wieder nach Deutschland. Meine erste Anstellung war 1960/61 als Kaplan an St. Elisabeth in Bonn. Danach wurde mir für fünf Jahre die Aufgabe als Präfekt an unserem Internat in Rheydt übertragen. 1966 wechselte ich in die Pfarrseelsorge an den Wallfahrtsort Marienheide im Oberbergischen Land. In der dortigen Pfarrgemeinde, die mit dem alten ehemaligen Dominikanerkloster den Montfortaner Patres anvertraut ist, war ich zunächst für ein gutes Jahr Kaplan, danach dreizehn Jahre Pastor und Superior der Klostergemeinschaft. Seit dieser Zeit nehme ich bis heute immer wieder verschiedene Aufgaben innerhalb der Leitung des Ordens in Deutschland wahr. 1980 wurde ich vom damaligen Erzbischof Kardinal Höffner zum Leiter des Referates Ehe- und Familienpastoral im Erzbistum Köln berufen. Nach zehnjähriger Arbeit im Generalvikariat führte mich mein Weg wieder zurück in die Pfarrseelsorge. Sechs Jahre war ich Pastor in Bonn-Dransdorf. In diese Zeit fiel die Errichtung eines neuen Seelsorgebereichs, sodass ich dort nunmehr für die vier Pfarrgemeinden St. Antonius in Dransdorf, St. Laurentius in Lessenich, St. Paulus und St. Thomas Morus in Tannenbusch zuständig war. Im September 1999 kam ich schließlich als Subsidiar für die Gemeinden Heilig Geist und St. Servatius nach Rösrath. Hier konnte ich mein seit vielen Jahren gehegtes Anliegen verwirklichen, in der Hospizarbeit aktiv tätig zu werden. Im Juli 2001 gründete ich zunächst die “Ökumenische Hozpizinitiative”, um für einen geplanten Hospizdienst ein solides Fundament zu legen. Im September 2002 war es dann so weit. Zusammen mit 25 engagierten Personen aus den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden wurde der heutige “Ökumenischen Hospizdienst Rösrath e.V.” gegründet, dessen Vorsitzender ich vier Jahre lang war.

Nach Vollendung meines 75. Lebensjahres wurde ich entsprechend der Ordnung des Erzbistums Köln zum 1. Juli 2007 in den Ruhestand versetzt. Meinen Wohnsitz in Forsbach habe ich beibehalten und nehme noch verschiedene seelsorgliche Aufgaben wahr.

Aktualisiert im Februar 2009

Pater Vater

AKTUELLES

Pfarrmitteilungen der Woche zur Ansicht
Alle Gottesdienste und Aktuelles

oder > hier downloaden

Erstkommunion 2019

"Du bist ein genialer Gedanke Gottes"
Diese Zusage erfahrbar werden zu lassen, das ist eines unserer Anliegen für die Vorbereitung auf die Erstkommunion. Erstkommunion ist das Glaubensfest, bei dem katholische Kinder  das erste Mal die „Heilige Kommunion“ in einer sonntäglichen Messe empfangen.

Die wesentlichen Informationen zur Erstkommunionkatechese finden Sie HIER.

Firmvorbereitung

Die Termine für die Firmvorbereitung 2018/2019 sind online. Siehe HIER

Wer singt betet doppelt!

Die nächsten Termine des Kirchenchors St. Nikolaus v.T. finden Sie HIER

Flüchtlingshilfe Rösrath

Die Flüchtlingshilfe Rösrath hat eine eigene Internetseite.
Hier finden Sie detaillierte Informationen und können sich ein Bild über die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen machen.

Internet: http://fluechtlingshilfe-roesrath.de/