Katholische Kirche Rösrath

Fotoalbum Renovierung

Fotoalbum Auflage 1 HIER
Fotoalbum Auflage 2 HIER

Herzlichen Dank den ehrenamlichen Baufotografen, die diese umfangreiche Sammlung von Fotos im Laufe der 15-monatigen Renovierungsmaßnahme erstellt haben. Ob zwischen Baugerüsten, in schwindelnden Höhen oder in engen Nischen: es war sicher nicht immer einfach.

22. KW 2016: Alle Register ...

.. können unsere OrganistInnen bald wieder bei der Orgel an St. Nikolaus v.T. ziehen. Denn die Orgel ist zurück. Das abgebildete Teil ist allerdings nur eines von vielen, aus dem nunmehr das beeindruckende Instrument vor Ort von der Firma Orgelbau Mayer zusammengesetzt wird.

Foto: „Register-Ausschnit der neuen Orgel“ ©Udo Böttger cc-Lizenz BY-SA 3.0
Stand: 22. KW 2016

16. KW 2016 Modernes Licht ...

.. wurde unterhalb der Orgelempore eingebaut. In die frisch aufgearbeitete Holzdecke werden s.g. Topfleuchten eingepasst. Das LED-Licht ist über eine Lichtsteuerung ansteuerbar. Eines gehört nun in Zukunft wahrscheinlich der Vergangenheit an: am Winternachmittag im Dunkeln in der Kirche zu stehen. Hoffentlich findet der Mitarbeiter der Firma SAG all sein Werkzeug, denn der Hl. Antonius (rechts) ist noch nicht an seinen Platz zurück.

Foto: „Unter der Orgelempore“ © Roland Schauder cc-Lizenz BY-SA 3.0
Stand: 16. KW 2016

10. KW 2016 Befreit ...

.. vom Gerüst im Innenraum von St. Nikolaus erstrahlen Wände und Decke jetzt wieder in hellem Weiß. Noch sind Kanzel und Altar sicher verpackt und auch der Fußboden ist noch zum Schutz abgedeckt. Schon jetzt kann man den neuen, lichten Raum erahnen...

Foto: „Chorraum von St. Nikolaus Rösrath“ © Roland Schauder cc-Lizenz BY-SA 3.0
Stand: 10. KW 2016

07. KW 2016 Handarbeit ...

Mit einer raffinierten "Abpaustechnik" sind in den letzten Wochen Dutzende von Blütenblättern der Rankenmalerei an St. Nikolaus v.T. entlang den Gewölben der Decke aufgebracht und ausgemalt worden. Inzwischen ist das Innengerüst fast vollständig demontiert und man erkennt beim Betreten wieder, dass man sich in einer Kirche befindet. In Kürze eröffnet sich der unverbaubare Blick von der Orgelempore in den Kirchenraum.

Foto: „Rankenmalerei“ © Roland Schauder cc-Lizenz BY-SA 3.0

01. KW 2016 Geschneit ...

... hat es auf dem Dachboden an St. Nikolaus von Tolentino. Allerdings wird der „Schnee“ nicht schmelzen. Es handelt sich nämlich um eingeblasenes Dämmmaterial, um in Zukunft Kältebrücken in der Decke zu verhindern.

Foto: „Verputzer bei der Arbeit“ © Ehrenamtlicher Fotograf Udo Böttger
Stand: 01. KW 2016

49. KW 2015 Dick aufgetragen ...

... wurde der neue Innenputz unserer Kirche.
Während die Kirche außen in diesen Tagen ihre Hüllen fallen lässt und schon fast fertig aussieht, geht es im Innern nun richtig zur Sache: Passend zu Nikolaus sind „Weckmänner“ der besonderen Art sind im Einsatz:

Mitarbeiter der Fa. Weck bringen in luftiger Höhe neuen Gewölbeputz samt Glasfaserverstärkung auf und schaffen damit die Grundlage für Anstrich und Rankenmalereien.

Foto: „Verputzer bei der Arbeit“ © Roland Schauder cc-Lizenz BY-SA 3.0

41. KW 2015: Der heiße Draht ...

...wurde in unserer Kirche verlegt.
Damit ab kommenden Jahr in unserem Gotteshaus niemand auf der Leitung steht, werden zur Zeit reichlich Kabel verlegt.
Hierfür wurden breite Schlitze in die Wände gefräst. Planung und Verlegung der sage und schreibe 5000 Meter Kabel organisiert das Rösrather Ingenieuerbüro Göbel. Sobal Strom-, Lautsprecher- und Signalkabel sauber und plangemäß im Mauerwerk verlegt sind, werde die Schlitze sorgfältig wieder verschlossen, damit die restaurativen Malerarbeiten beginnen können.

Foto: „Die (Kabel-) Wege des Herrn“ © ehrenamtlicher Baufotograf Udo Böttger
Stand: 41. KW 2015

38. KW 2015 Die Balken im Auge ...

... hat zur Zeit der Architekt. Der besondere Augenmerk liegt auf der Holzkonstruktion des Daches: Dem Dachstuhl. Unsere Kirche verfügt ja über eine Besonderheit: Der Glockenturm ist nicht aus Stein gebaut, sondern aus Holz - und mitten auf das Dach aufgesetzt. Das nennt man "Dachreiter". Wenn in ihm bis zu vier Glocken gleichzeitig schwingen, darf nichts morsch oder marode sein. Ein Statiker und Zimmerleute machen die Konstruktion fit für die nächsten Jahrzehnte. Damit uns auch in Zukunft die Glocken daran erinnern, dass Gott unter uns lebt.

Foto: „St. Nikolaus v.T. - der Dachstuhl“ © ehrenamtlicher Baufotograf Udo Böttger
Stand: 38. KW 2015

34. KW 2015: Über den Dächern von Rösrath ...

... hinter den weißen Staubwänden des Kirchenbaus sind derzeit die Dachdecker fleißig. Die Kirchturmspitze ist bereits neu verschiefert. Nun werden die großen Dachflächen saniert. Auf jeden Fall erneuert werden muss dabei der Traufbereich. Neue Dachrinnen sollen dafür sorgen, dass auch in Zukunft der Regen durch die Rohre läuft – und nicht über die dann frisch verputzte und getünchte Fassade.

Etwas Sorgen macht die Dachkonstruktion. Nun freigelegte Feuchteschäden rund um den aufsitzenden Turm machen zusätzliche Zimmerarbeiten notwendig; der Umfang wird geklärt.

Foto: „Über den Dächern von Rösrath“ © ehrenamtlicher Baufotograf Udo Böttger
Stand: 34. KW 2015

32. KW 2015: Die Käfighaltung ...

... für den Hahn an St. Nikolaus von Tolentino ist beendet. Er trohnt wieder hoch auf der Spitze unseres Kirchturms.
Der Hahn war den Dacheckern bei der Neueindeckung des Glockenturms im Weg.
Der Kirchturm (im Fachjargon: "Dachreiter", da er sich mitten auf dem Dach befindet) wird komplett neu mit Schiefer eingedeckt. Die restliche Schieferfläche muss zum Glück nur ausgebessert werden und wird voraussichtlich noch viele Jahrzehnte halten. Zur Verwendung kommt Moselschiefer, von dem es allerdings in Zukunft nicht mehr viel geben wird.

Foto "Hahn in Käfighaltung" Roland Schauder Lizenz
Stand: 33. KW 2015

27. KW 2015: In weiße Gewänder eingehüllt...

... über einem Gestell von unsagbar vielen Stangen und Streben wird unsere Kirche vom Putz befreit. Der ist meistenteils locker und lässt zu viel Feuchtigkeit ins Innere. So versteckt erhalten die Mauern ein neues Kleid was aber nach Fertigstellung wegen des Denkmalschutzes genau so aussieht wie vorher. 

Foto © Raimund Stracke
Stand: 27. KW 2015

23. KW 2105: Wann kommt der Hahn hinter Gitter?

Nachdem die Gerüste im Innenraum der Kirche weitgehend stehen (nur die Orgelempore fehlt noch), sind die Gerüstbauer nun an den Außenfassaden beschäftigt. In luftiger Höhe wird auch ein Gerüstbogen hin zum Glockenturm („Dachreiter“) gespannt, um die Turmspitze zu erreichen ohne die Dachfläche zu belasten. Nicht ungefährlich… 

Foto © Ehrenamtlicher Baufotgraf Udo Böttger
Stand: 23. KW 2015

21. KW 2015: Tabula rasa ...

... gähnende Leere herrscht im Ostschiff von St. Nikolaus v.T., wo bis Anfang der Woche noch die Orgel die Empore dominierte. Das große Rundfenster im Westgiebel unserer Kirche ist wieder zu sehen - besonders bei Sonne schön.
Nach der Renovierung wird die Orgel etwas von der Wand abgerückt, aber ansonsten wieder an alter Stelle stehen.

Foto ©"Ein paar Pfeifen weniger in Rösrath" Roland Schauder

20. KW 2015: Hinter Gittern...

... verschwunden ist die Orgel an St. Nikolaus von Tolentino - hier vom Altarraum aus zu erahnen. Doch die Gitter der Gerüstbauer werden die Orgel nicht davon abhalten zu entschwinden:

Ab Montag, 18. Mai 2015 wird das Instrument zerlegt und in zwei 7,5-Tonnern zum Orgelbauer im Saarland verbracht.
Nach neuesten Hochrechnungen wird das Instrument  Ende Juni 2016 wieder spielbereit  in der frisch renovierten Kirche stehen.

Foto ©"Hinter Gittern" ehrenamtlicher Baufotograf Udo Böttger

19. KW 2015: Ordentlich auf den Putz gehauen...

St. Nikolaus v.T. entfernter Putz
(c) Roland Schauder

...haben die Handwerker an der rückwärtigen Außenfassade von St. Nikolaus in Rösrath. Inzwischen sind die Gerüste in der Kirche aufgestellt und in Kürze wird auch von außen eingerüstet, damit das Aufnehmen des Putzes auf allen Flächen erfolgen kann. Das Foto zeigt den unteren Sakristeieingang an der Jahnstraße.


AKTUELLES

Pfarrmitteilungen der Woche zur Ansicht
Alle Gottesdienste und Aktuelles

oder > hier downloaden

Erstkommunion 2019

"Du bist ein genialer Gedanke Gottes"
Diese Zusage erfahrbar werden zu lassen, das ist eines unserer Anliegen für die Vorbereitung auf die Erstkommunion. Erstkommunion ist das Glaubensfest, bei dem katholische Kinder  das erste Mal die „Heilige Kommunion“ in einer sonntäglichen Messe empfangen.

Die wesentlichen Informationen zur Erstkommunionkatechese finden Sie HIER.

Firmvorbereitung

Die Termine für die Firmvorbereitung 2018/2019 sind online. Siehe HIER

Wer singt betet doppelt!

Die nächsten Termine des Kirchenchors St. Nikolaus v.T. finden Sie HIER

Flüchtlingshilfe Rösrath

Die Flüchtlingshilfe Rösrath hat eine eigene Internetseite.
Hier finden Sie detaillierte Informationen und können sich ein Bild über die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen machen.

Internet: http://fluechtlingshilfe-roesrath.de/