Katholische Kirche Rösrath

Eine Woche, um Gott und Glauben neu zu entdecken.
Vom 15. bis 25. Juni 2017 findet in unserer Gemeinde eine Glaubenswoche statt.
Unter dem Thema "Ich bin" bietet das Programm zahlreiche Möglichkeiten, neu mit Gott und den Menschen in Verbindung zu treten.

Alle Termine finden Sie im Kalender und im Flyer auf der rechten Seite.

Freitag, 23. Juni: "ICH BIN... die Quelle"

Thank God, it‘s friday!
Der andere Gottesdienst zum Innehalten am Ende der Woche.

  • Wann: Freitag, 23. Juni 2017 18:30 Uhr
    Wo: Kirche St. Servatius Hoffnungsthal, Gartenstr. 13
  • Kontakt: Michael Werner, Stefanie Werner
    E-Mail diakon-werner@web.de


Samstag, 24. Juni: "ICH BIN... unterwegs"

Pilgerweg
Pilgerweg zu den 4 Kirchen unserer Stadt mit Station in jeder Kirche und Abschluss in der Hl. Messe in Kleineichen (auch etappenweise Teilnahme ist möglich).

  • Wann: Samstag, 24. Juni 2017 10:00 Uhr bis etwa 18:00 Uhr
  • Start: Kirche Hl. Familie Kleineichen, Nonnenweg 101
  • Pilgerweg: Hl. Familie Kleineichen-Hl. Geist Forsbach-St. Servatius Hoffnungsthal-St. Nikolaus v.T. Rösrath-Hl. Familie Kleineichen
  • Abschlussgottesdienst mit besonderer Gestaltung um 17:00 Uhr in Hl. Familie Kleineichen
  • Kontakt: Christine Schiffer
    E-Mail gaeste.app.schiffer@t-online.de


Samstag, 24. Juni: "ICH BIN... in der Natur"

Meditation im Wald
Ich kann auch im Wald beten...

  • Wann: Samstag, 24. Juni 2017 15:00 Uhr
  • Treffpunkt: Rothenbacher Weg 46, Hoffnungsthal
  • Kontakt: Joachim v. Lüninck (Waldbesitzer u. Waldbauer)
    Michael Werner
    E-Mail diakon-werner@web.de


Sonntag, 25. Juni: "ICH BIN... geborgen bei Gott - wie ein Vogel im Nest

Familientag mit Stationsgottesdienst
auf dem Weg von Stümpen nach Kleineichen und anschließendem Picknick.

Flyer zum Download

Sonntag, 25. Juni: "ICH BIN... zuversichtlich"

Abschluss-Festmesse
Festmesse zum Abschluss der Glaubenswoche.

Stellenausschreibung

Bild: EBK

Die katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus in Rösrath mit den Kirchen St. Nikolaus von Tolentino (Rösrath), St. Servatius (Hoffnungsthal), Hl. Geist (Forsbach) und Heilige Familie (Kleineichen) sucht für ihren Seelsorgebereich ab sofort eine/n

Seelsorgebereichsmusiker/in    (KAVO EG 11 - 100%)

Die komplette Stellenbeschreibung für Ihre Bewerbung können Sie HIER downloaden.

#gutmensch

  • Kann es schlecht sein, ein guter Mensch zu sein?
  • Was Du machst, finde ich gut, Mensch!
  • Sei mutig, sei Gutmensch!

Derzeit ist "Gutmensch" in unserer Gesellschaft nahezu ein Schimpfwort geworden. Gutmenschen seien naiv, dumm und weltfremd.

In Wahrheit vereint ein Gutmensch viele positive Eigenschaften.
Wir brauchen Mut, um zu sagen: "Ja klar bin ich gut, Mensch".

Die Kampagne "zusammen gut" soll über ein Jahr lang gesellschaftliches Engagement stärken und Menschen ermutigen, sich für Andere und für die Gemeinschaft einzusetzten. In aktuellen Zeiten des Mißtrauens und der Angst wollen wir als Kirche Werte in die Gesellschaft einbringen. Unsere Gesellschaft braucht Gutmenschen, denn sie sind es, die die Gesellschaft zusammenhalten.

Deshalb: zusammen gut.

Katholische Kirche Rösrath

Katholische Kirche Rösrath

In jedem der vier Rösrather Stadtteile (Forsbach, Hoffnungsthal, Kleineichen, Rösrath-Zentrum) gibt es eine katholische Kirche. Pfarrkirche ist die Kirche St. Nikolaus von Tolentino in Rösrath-Zentrum.

Kontaktadresse:

Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus Rösrath
Pfarrbüro
Hauptstraße 68
51503 Rösrath

Weitere Kontaktdaten (E-Mail, Telefon, ...) siehe Impressum




+++ Neu +++

Pfarrmitteilungen der Woche zur Ansicht
Alle Gottesdienste und Aktuelles

oder > hier downloaden

Glaubenswoche

Den Flyer mit allen Daten und Informationen können Sie hier downloaden.

Flüchtlingshilfe Rösrath

Die Flüchtlingshilfe Rösrath hat eine eigene Internetseite.
Hier finden Sie detaillierte Informationen und können sich ein Bild über die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen machen.

Internet: http://fluechtlingshilfe-roesrath.de/

Diözesantag der Ökumene

Auf dem Michaelsberg Siegburg
am Samstag, 1. Juli 2017

Gemeinsamkeiten im Glauben entdecken
Zu einem ersten Diözesantag der Ökumene am 01. Juli sind alle Christinnen und Christen eingeladen, die Ökumene zu vertiefen und die großen Gemeinsamkeiten im Glauben neu zu entdecken. Als ein Tag des Gedenkens und der Begegnung ermöglicht er eine Ermutigung im gemeinsamen Glauben mit dem Blick auf Jesus Christus. Die gemeinsam erreichten Ziele der Ökumene werden an diesem Tag ebenso diskutiert, wie weitere Schritte, die uns in der Gemeinschaft vor Ort weiterbringen.

HIER können Sie einen Info-Flyer downloaden