220823_123735_Grünstreifen Wildblumen (c) Hubert Wischeler

Schöpfung bewahren

Natur-Foto Raimund Stracke (9) (c) Raimund Stracke

Interessierte für „Artenvielfalt/Biodiversität“ gesucht

Ein Stück Schöpfung geht verloren! Viele Pflanzen- und Tierarten und die Lebendigkeit des Bodens sind bedroht!

Die Natur ist aufgrund einer immer größeren Flächenbebauung und Ackerflächennutzung sowie durch Monokulturen/Dünger- und Gifteinsatz auf der Strecke geblieben. 

Einerseits erfreuen wir uns an den steigenden Ernteerträgen, andererseits aber sind wir entsetzt vom Massensterben von Pflanzen- und Tierarten und der Bedrohung der Lebendigkeit des Bodens.

„Artenvielfalt erhalten“ ist für den Menschen so wichtig wie „Klimawandel stoppen“. Gemäß dem Motto „Schöpfung gestalten und erhalten“ wollen wir Artenvielfalt / Biodiversität fördern.

Was ist der Plan?

In der Kirchengemeinde St. Nikolaus sollen auf den kircheneigenen Flächen rund um Kirchstandorte neue Lebensgrundlagen für Tiere und Insekten entwickelt werden. Das erfordert angepasste Boden- und Flächengestaltung sowie die Schaffung von artgerechten Rückzugsbereichen.

So will die Kirchengemeinde mit dem Projekt Artenvielfalt/‘Biodiversität das ur-christliche Thema „Schöpfung bewahren“ neu aufgreifen.

Worum geht es, wenn wir im Projekt zusammenkommen?

  • Ideen, die das Ökosystem ein Stück verbessern sollen, werden entwickelt und umgesetzt.
  • In Zusammenarbeit mit Biostationen werden wir erfahren und lernen, was hilfreiche Gestaltungsgrundlagen für die Ansiedlung von Artenvielfalt sind.
  • Im Miteinander innerhalb des Projektteams werden wir Wissen über Biodiversität erarbeiten und mit anderen Projektinteressierten teilen.
  • Mit gleichen Projektinitiativen anderer Kirchengemeinden im Erzbistum werden wir uns vernetzen, um zu lernen und neue Ideen zu sammeln.
220823_145844_Bienen-Hotel-2 (c) Hubert Wischeler
Natur-Foto Raimund Stracke (16) (c) Raimund Stracke

Gibt es Voraussetzungen, um im Projekt mitzumachen?

Wichtig ist, an dem Thema Interesse zu haben. Wichtig ist auch, Freude mitzubringen, um sich neues Wissen zur Gestaltung von Artenvielfalt zu erarbeiten. 

Hilfreich sind handwerkliche Fähigkeiten im Umgang mit Garten und gestaltenden Materialien. Sehr hilfreich wäre Fachwissen im ökologischen Garten-/Landschaftsbau.

Ebenso hilfreich wäre: 

  • Gerne in die Erde packen.
  • Mit Gartengeräten arbeiten.
  • Spaß haben und begeistert und kreativ mit anderen nach guten Ideen forschen.
  • Dabei sein und schauen, wo das persönliche Interesse an dem Projekt liegen könnte.
  • Etwas Zeit mitbringen.  
Interesse oder noch Rückfragen?

Kontakt: Dietmar Hahn
              Silvia Peine
              Lisa Roth

E-Mail:   artenvielfalt@katholische-kirche-roesrath.de

Mobil:    0174 379 6174


Auftakt- und Info-Veranstaltung:

Wann: 17. November 2022, 18:00 Uhr

Wo:     Augustinushaus (1. Etage), Hauptstr. 70, 51503 Rösrath

Download: Alles auf einen Blick

 

220823_113905_Nistkasten (c) Hubert Wischeler
f_logo_RGB-Blue_100 (c) Facebook

Folge uns auf Facebook

katholische_kirche_roesrath/

Instagram_Glyph_Gradient_RGB (c) Instagram

Folge uns auf Instagram

katholische_kirche_roesrath/