Rösrather Tafel

tafellogo-web

Laut Bundesverband Deutsche Tafel e.V. gibt es zurzeit (Stand: Mai 2020) über 940 Tafeln in Deutschland, die rund eine Million bedürftige Menschen mit Lebensmitteln versorgen. Der Verband schätzt die Zahl der Helfer auf ca. 40.000 ehrenamtliche Kräfte, die sich engagieren, um bedürftige Mitbürger zu unterstützen. Sie kümmern sich darum, dass qualitativ einwandfreie Lebensmittel eingesammelt, transportiert und kühl gelagert werden, die ansonsten entsorgt würden. Überflüssige Lebensmittel werden an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte verteilt. Eine sinnvolle und nützliche Sache.

Kurzfristig sind Hilfseinrichtungen wie die Tafeln sicherlich dringend notwendig, um den Menschen in akuter Notlage zu helfen. Kritische Stimmen bezweifeln, dass der zunehmenden Bedürftigkeit langfristig durch ein immer weiter steigendes bürgerschaftliches Engagement im Rahmen von Tafeln wirksam begegnet werden kann, ohne den strukturellen Ursachen der Armut nachzugehen.
(vgl.: Diözesan-Caritasverband Fulda, 22. November 2009: "Tafeln sind notwendige und gute Akuthilfe, aber keine Dauerlösung")

Seit 2008 gibt es unter dem Dach der evangelischen Kirchengemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath in Kooperation mit der Kath. Kirchengemeinde St. Nikolaus die Rösrather Tafel.

Alle wichtigen Informationen zur Rösrather Tafel
(Ausgabezeiten, Spendenmöglichkeiten und anderes):
Internet: www.evkirche-roesrath.de/index.php/gemeindeeinrichtungen/die-roesrather-tafel

Informationen rund um die Tafeln:
Bundesverband Deutsche Tafel e.V.
Internet: www.tafel.de